Cialis Produktbewertungen: Risiken und Vorteile, Nebenwirkungen und andere verwandte Produkte

CIALIS: WAS SIE WISSEN SOLLTEN

Cialis ist ein Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion. Das Medikament wird auch zur Behandlung von Bluthochdruck verwendet, bei dem es sich um pulmonale arterielle Hypertonie handelt. Die FDA hat Cialis zugelassen, um nicht nur die Unfähigkeit des Mannes zu behandeln, eine Erektion zu bekommen oder aufrechtzuerhalten, sondern auch die Behandlung der benignen Prostatahyperplasie, bei der es sich um eine Prostata handelt, die zu Harnwegserkrankungen führen kann. Manchmal wird Cialis gleichzeitig zur Behandlung von erektiler Dysfunktion und gutartiger Prostatahyperplasie eingesetzt.

Cialis ist eine schluckbare Tablette und in vier verschiedenen Stärken erhältlich: 2,5 mg, 5 mg, 10 mg und 20 mg. Die Verschreibung für jede Stärke hängt von der Situation des behandelten Patienten ab und sollte vor der sexuellen Intimität oder höchstens einmal täglich eingenommen werden.

Tadalafi ist in Cialis enthalten und gehört zu einer Gruppe von Medikamenten, die als Phosphodiesterase-5 (PDE5) -Hemmer bezeichnet werden. Bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion entspannt Cialis die mit dem Penis verbundenen Blutgefäße, um einen stärkeren Blutfluss in den Penis sicherzustellen. Andererseits entspannt Cialis bei der Behandlung der gutartigen Prostatahyperplasie die Muskeln in der Blase, was einen einfacheren Urinierungsprozess erleichtert. Die Verfügbarkeit von Cialis ist nur auf Rezept und wird nicht rezeptfrei verkauft.

VERGLEICH VON CIALIS UND VIAGRA

Sowohl Cialis als auch das Viagra der als Phosphodiesterase-5 (PDE5) -Hemmer bezeichneten Medikamentengruppe werden zur Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt.

Ein Unterschied zwischen Cialis und Viagra ist die Dauer, die sie in einem menschlichen System dauern. Cialis hält im Körper an und verursacht etwa 18 Stunden lang eine Härte des Penis, während Viagra im Körper anhält und bei einem Mann etwa 4 bis 6 Stunden lang eine Erektion des Penis verursacht.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass Cialis 16 bis 45 Minuten benötigt, um zu wirken, und dass es nicht durch Lebensmittel beeinflusst wird. Viagra hingegen manifestiert sich innerhalb von 30 Minuten. Die Wirkung wird durch Lebensmittel beeinflusst, da Lebensmittel die Wirksamkeit beeinträchtigen können, wenn Viagra unmittelbar nach einer fettreichen Mahlzeit eingenommen wird. Daher wird Viagra am besten auf leeren Magen eingenommen.

Alle Phosphodiesterase-5 (PDE5) -Inhibitoren haben eine ähnliche Wirkung, obwohl Studien gezeigt haben, dass Viagra eine Wirksamkeit von 84% aufweist, während Cialis eine Wirksamkeit von 81% aufweist. Trotzdem bevorzugen die meisten Männer Cialis gegenüber Viagra, da es im System länger anhält.

Sowohl Cialis als auch Viagra haben einige gemeinsame Nebenwirkungen, darunter:

  • Erröten (Rötung oder Wärme von Gesicht, Hals oder Brust)
  • Kopfschmerzen
  • Magenschmerzen oder Verstimmung
  • Grippeähnliche Symptome (wie verstopfte Nase, Niesen oder Halsschmerzen)
  • Speicherprobleme,
  • Muskel- oder Rückenschmerzen,
  • Verschwommenes Sehen und Änderungen des Farbsehens (das ist eine Unfähigkeit, zwischen den Farben Grün und Blau zu unterscheiden).
  • Schwindel
  • Durchfall,
  • Übelkeit,
  • Niedriger Blutdruck,
  • Abnormale Ejakulation und verlängerte Erektionen (Priaprismus),
  • Hörverlust und Klingeln in den Ohren.

Allergische Reaktionen auf Cialis

Cialis Ohne Rezept Kaufen
Cialis Ohne Rezept Kaufen

Wie bei den meisten Medikamenten üblich, können bestimmte Personen allergisch gegen die Einnahme des Medikaments Cialis sein. Während der klinischen Studien wurde eine Reihe von allergischen Reaktionen aufgezeichnet, es wurde jedoch nicht angegeben, wie viele Personen nachweislich gegen das Arzneimittel allergisch sind. Zu diesen allergischen Reaktionen gehörten schwere Hautausschläge und Hauterkrankungen wie das Stevens-Johnson-Syndrom, ein lebensbedrohlicher Hautausschlag, der schmerzhafte Blasen verursacht.

5 Antworten auf “Cialis Produktbewertungen: Risiken und Vorteile, Nebenwirkungen und andere verwandte Produkte”

  1. Ich nehme Cialis schon lange und es hat meiner Ehe mit Sicherheit sehr geholfen. In der Vergangenheit konnte ich es nicht aufstehen und kämpfte heftig darum, eine Erektion aufrechtzuerhalten, aber jetzt mit Cialis war ich in der Lage, Erektionen zu bekommen und sie alle während unserer sexuellen Zeit aufrechtzuerhalten.

  2. Ich begann mit der Einnahme von Cialis auf Empfehlung meines Arztes, als ich 52 Jahre alt war. Mein Arzt erzählte mir von möglichen Nebenwirkungen, aber ich habe überhaupt nichts Ungewöhnliches erlebt. Es war ein großer Vorteil für mein Liebesleben und ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen insgesamt.

  3. ED zu haben ist schwierig, es begrenzt wirklich die Zeiten, in denen ich Sex haben kann, weil ich entweder ein oder zwei Viagra-Pillen bei mir haben muss oder es zum richtigen Zeitpunkt vor der Hand einnehmen muss.

  4. Cialis ist eine bekannte Behandlung für erektile Dysfunktion (Penis kann nicht aufstehen), aber heißt das, dass es gut ist? Bewertungen von Cialis können zeigen, was Patienten, die es genommen haben, denken?! Einige haben gesagt, dass "es tatsächlich funktioniert, ich hatte keine Nebenwirkungen", und was Sie vor der Einnahme beachten müssen, ist, dass es keine anderen Probleme wie Schlaganfall, Überhitzung und harte Zeit für den Penis verursachen kann. Was machst du, wenn das passiert? Rufen Sie unseren Arzt an, um zu Ihrer nächsten Notaufnahme zu gehen.

  5. Ich benutze Cialis schon seit einiger Zeit, um meine unerträglichen Probleme mit erektiler Dysfunktion zu heilen. Lassen Sie mich Ihnen sagen, dieses Medikament ist ein vollständiger Lebensretter. Ich muss nicht länger damit kämpfen, meine Frau zu erfreuen und eine schöne und feste Erektion aufrechtzuerhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.