Weibliches Viagra: Endlich gleiche Rechte auf dem Drogenmarkt!

Es ist eine lustige Vorstellung, dass Viagra tatsächlich für Frauen anstatt nur für Männer wirkt. Es funktioniert jedoch tatsächlich, wenn eine Frau eine Viagra-Pille einnimmt. Sie lassen Blut in ihre Genitalien fließen und bekommen ein Gefühl der Erregung in sich. Sie bekommen mehr Erregung, Schmierung und Empfindung. Abgesehen von Viagra gibt es eine weibliche Version der Pille für erektile Dysfunktion bei Männern, die Addyi heißt. Dies ist ein Medikament, das sie täglich einnehmen müssen und das nach acht Wochen Spitzeneffekte hat, aber erst nach vier Wochen täglicher Einnahme wirkt es. Dieses Medikament wird auch Flibanseryin genannt. Es ist ein 5HTA-Antagonist. Es wird wirklich nur verwendet, um Frauen bei ihrer schleppenden Libido zu helfen. Dieses Medikament kann nur über die Apotheke gekauft werden, aber es kann auch online zu geringen Kosten gekauft werden, wenn Sie einen Gutschein erhalten können. Die Einnahme von Viagra macht die Frau nicht geiler, aber es schadet ihnen. Es ist wichtig, medizinische Hilfe zu suchen, wenn Frauen Viagra einnehmen. Das weibliche Viagra ist jedoch sehr unterschiedlich und es ist in Ordnung, wenn eine Frau es einnimmt. Im Vergleich zur männlichen Viara wird das weibliche Viagra jedoch viel länger brauchen, um seine Spitzeneffekte zu erreichen. Frauen nehmen dieses Medikament normalerweise ein, wenn sie sich weniger mit ihrem Partner verbunden fühlen und wenn sie nicht das Gefühl haben, Sex zu brauchen. Dies kann für Beziehungen problematisch sein, daher ist es manchmal wichtig, Medikamente zu suchen. Dieses Medikament kann die Beziehung zu Frauen verändern. Dieses Medikament ist für 1 von 10 Frauen vor der Menopause gedacht, die an HSDD leiden, einer hypoaktiven Störung des sexuellen Verlangens. Es wird durch ein Ungleichgewicht in Chemikalien verursacht, das das Neurochemiklas bei der weiblichen sexuellen Reaktion erzeugt. Dieses Medikament Addyi ist die erste und einzige nicht-hormale Pille, die von der FDA zugelassen ist. Einige der Nebenwirkungen sind Benommenheit und Schwindel. Es ist wirklich empfehlenswert für Frauen, die bereits Wechseljahre hatten und wieder ein gutes Sexleben haben möchten. Es wird auch empfohlen, während der Einnahme dieses Medikaments keinen Alkohol einzunehmen. Schläfrigkeit und niedriger Blutdruck sind ebenfalls eine häufige Nebenwirkung. Für mich scheint dieses Medikament besser zu sein als Viagra, da es langsamer dauert, bis es wirkt, und sie halten normalerweise länger in Bezug auf die Lebensdauer. Eine Sache, die ebenfalls wichtig ist, ist, dass es einen Screener gibt, mit dem Sie testen können, ob Sie überhaupt in Betracht ziehen sollten, dieses Medikament einzunehmen. Manchmal nehmen Frauen dieses Medikament und stellen dann fest, dass es nicht notwendig war, dieses Medikament die ganze Zeit zu haben. Insgesamt bin ich mir sicher, dass es eine Weile bleiben wird, da es das einzige von der FDA zugelassene Medikament auf dem Markt für Frauen ist.

Verlangen
Verlangen

4 Antworten auf “Weibliches Viagra: Endlich gleiche Rechte auf dem Drogenmarkt!”

  1. In der Vergangenheit habe ich mit einem weiblichen Sex-Stimulationsschuss der Playboy-Marke experimentiert, der fast wie ein 5-Stunden-Energy-Drink aussah. Ich fand, dass das Stimulieren absolut ekelhaft schmeckte, aber es hat den Job gemacht. Die sexuelle Stimulation machte mich viel empfindlicher und innerhalb von 15 Minuten nach dem Trinken war ich bereit und bereit zu gehen.

  2. Im letzten Jahr habe ich weibliches Viagra verwendet. Es war eine große Hilfe für mich. Es hat mir bei meinen Problemen wirklich geholfen und ich fühle mich wirklich richtig, wenn ich es benutzen muss.

  3. Mir wurde Addyi (oder weibliches Viagra) verschrieben. Es wird täglich eingenommen und es funktioniert! Ich hatte keine Lust auf Sex und jetzt tue ich es. Es dauerte einige Wochen, bis Addyi in mein System kam, aber danach war ich sehr glücklich, genauso wie mein Partner 🙂

  4. Weibliches Viagra ist eine gute Option für viele Frauen, die an sexueller Dysfunktion und geringer Libido leiden. Es ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber es ist hilfreich, um vielen Frauen ein befriedigenderes Sexualleben zu ermöglichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.