Viagra: Was Sie wissen sollten, Verwendung, Wirksamkeit und alles dazwischen

VIAGRA Viagra Kaufen Österreich

Viagra ist eine Art von Medikament, das zur Behandlung von erektiler Dysfunktion verwendet wird. Das Medikament gehört zu einer Klasse von Medikamenten, die als Phosphodiesterase-Inhibitoren bezeichnet werden. Erektile Dysfunktion ist eine Erkrankung, die Männer betrifft. Wenn ein Mann an erektiler Dysfunktion leidet, bedeutet dies, dass er keine normale Erektion bekommen oder eine nicht lange genug aufrechterhalten kann, um mit seinem Partner sexuelle Aktivitäten auszuüben. Dieser Zustand ist nicht neu oder unbekannt, und deshalb haben Wissenschaftler verschiedene Marken von Inhibitoren hergestellt, um Männern mit diesem Zustand ein normales Leben zu ermöglichen. Eine erektile Dysfunktion kann eine Menge emotionaler und psychischer Belastungen für das betroffene Individuum verursachen, was zu einem geringen Selbstwertgefühl führt , Depression, Selbsthass und / oder Entfremdung mit dem Partner.

Dieser Zustand kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Sie sind wie folgt;

                        • Wenn der Blutfluss zum Penis begrenzt ist oder die Nerven verletzt sind.
                        • Es kann auch durch emotionalen oder psychischen Stress verursacht werden.
                        • Erektionsstörungen können auch durch schwerwiegendere Grunderkrankungen wie Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes, Fettleibigkeit, verstopfte Arterien und Nervenstörungen verursacht werden.
                        • Rauchen.
                        • Konsum von Drogen oder zu viel Alkohol.

Um diesen Zustand zu korrigieren und Männern das Vertrauen zu geben, das sie bei sexuellen Aktivitäten benötigen, werden Inhibitoren und in diesem Fall Viagra verschrieben. Viagra erhöht die Durchblutung des Penis und hilft dem Mann dann, eine Erektion zu erreichen. Das Medikament kommt in Tablettenform und wird über den Mund aufgenommen. Die Wirkung dauert etwa 30 Minuten und dauert bis zu 4 Stunden nach der Einnahme.

Dieses Medikament wurde in mehreren klinischen Studien getestet und hat sich als wirksam bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion erwiesen. Die Studien zeigten, dass ein großer Prozentsatz der Männer, die das Medikament einnahmen, eine verbesserte Fähigkeit hatte, Erektionen lange genug zu haben und aufrechtzuerhalten, um erfolgreichen Sex zu haben. Dieses Medikament sollte nicht mehr als einmal täglich eingenommen werden.

Es ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, was bedeutet, dass jeder, der beabsichtigt, das Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion zu verwenden, einen Arzt aufsuchen und sich untersuchen lassen sollte. Dies liegt daran, dass dieses Medikament verschiedene Rezepte hat, die von Faktoren abhängen wie:

                        • Alter
                        • Bereits bestehende Leber- oder Nierenprobleme
                        • Verschiedene andere Erkrankungen
                        • Einige Medikamente, die man noch einnimmt

Viagra hat wie die meisten anderen Medikamente in der Schweiz verschiedene Nebenwirkungen, von denen berichtet wurde, dass sie nach der Einnahme des Arzneimittels auftreten. Sie variieren je nach Schweregrad und Dringlichkeit. Sie sind wie folgt;

MILDE NEBENWIRKUNGEN

Leichte Nebenwirkungen sind solche Nebenwirkungen, die medizinisch nicht als schwerwiegend angesehen werden und eine kurze Zeit andauern, ohne dass ein Arztbesuch erforderlich ist. Sie beinhalten;

                        • Kopfschmerzen
                        • Spülen
                        • Verdauungsstörungen
                        • Vorübergehende und leichte Sehstörungen, zum Beispiel leichte Unschärfe.
                        • Verstopfte Nase
                        • Rückenschmerzen
                        • Muskelschmerzen
                        • Übelkeit
                        • Schwindel
                        • Ausschlag

Wenn jedoch eine dieser Nebenwirkungen nach ein paar Tagen nicht verschwindet oder sich weiter verschlimmert, wird empfohlen, ein medizinisches Gutachten einzuholen.

ERNSTE NEBENWIRKUNGEN

Dies sind Nebenwirkungen, die auftreten können und möglicherweise lebensbedrohlich sind. Sie sind jedoch nicht allgemein erfahren. Wenn eines der folgenden Ereignisse eintritt, wird empfohlen, einen Notarzt aufzusuchen. Solche Symptome können Folgendes umfassen:

                        • Plötzlicher Verlust oder Verlust des Sehvermögens in einem oder beiden Augen, dies ist nicht mit einer leichten Unschärfe zu verwechseln.
                        • Lang anhaltende Erektion (mehr als 4 Stunden).
                        • Blutdruckabfall.
                        • Herzinfarkt, unregelmäßiger Herzschlag und / oder Schlaganfall
                        • Plötzliche Abnahme oder Hörverlust in einem oder beiden Ohren.
                        • Tinnitus. Dies ist ein Klingeln oder Summen der Ohren.
                        • Allergische Reaktionen-

Manche Menschen reagieren unterschiedlich auf verschiedene Medikamente. Daher ist es für einige Verbraucher von Viagra nicht ungewöhnlich , allergische Reaktionen zu haben. Es gibt einige, die schwerwiegend sind, und einige, die mild sind. Einige der milden allergischen Reaktionen sind Symptome wie Hautausschläge und Juckreiz .

Dann gibt es die schweren allergischen Reaktionen, die auftreten können. Wenn eines dieser Symptome auftritt, rufen Sie sofort Ihren Arzt an, da diese lebensbedrohlich sind und sein können. Dazu gehören Schwellungen der Zunge, des Rachens oder des Mundes . Dies könnte in wenigen Minuten zum Tod führen und ist ein Notfall. Dann schwillt der Körper an; unter der Haut und zuletzt Atembeschwerden.

Wenn einer dieser medizinischen Notfälle auftritt und sich als potenziell lebensbedrohlich anfühlt, rufen Sie Ihren Arzt an und suchen Sie ärztliche Hilfe. Und denken Sie daran, immer einen Arzt aufzusuchen, bevor Sie ein Medikament einnehmen.

6 Antworten auf “Viagra: Was Sie wissen sollten, Verwendung, Wirksamkeit und alles dazwischen”

  1. Mein Sexualleben war im Laufe der Jahre immer enttäuschender. Ich wurde immer noch sexuell erregt, aber erst als ich anfing, 25 mg Viagra einzunehmen, konnte ich eine lang anhaltende und feste Erektion bekommen. Es hat den Unterschied in der Welt gemacht und ich weiß nicht, warum ich es nicht früher versucht habe.

  2. Viele Männer über 65 denken, wenn sie ED bekommen, ist es sexuell vorbei. Es ist nicht. Nicht mit Viagra. Ich dachte genauso, ich bin nicht anders. "Was kann eine blaue Pille für mich tun?" Ich habe gefragt. Ich habe meine Antwort bekommen. Es brachte mein Sexualleben zurück. Ich war über ED. Ich war wieder ein glücklicher Mann und meine Frau von 45 Jahren war rosa gekitzelt!

  3. Nach meiner Erfahrung kann es sein, dass Sie sich ein oder zwei Stunden nach der Einnahme ein bisschen benommen, hohl und heiß fühlen, weil sich das Blut mühelos um Ihren gesamten Körper bewegt.

  4. Ohne Viagra würde ich zu Hause einfach alleine im Dunkeln sitzen, meine ED beschimpfen und mich fragen, warum das Leben so einsam wurde. Keine Freundin. Aber ich habe Viagra bekommen und all das einem fernen Gedanken überlassen. Mein Stolz störte mich nicht, ich bekam ein Rezept und machte mich wieder an die Arbeit. Es war wirksam bei der Behandlung meiner erektilen Dysfunktion. Ich bin wieder ein liebendes Wesen!

  5. Ich bin dreiundsechzig Jahre alt und nehme seit sieben Jahren Viagra. Ich nehme die 25 mg Pille. Es hilft trotzig bei der Aufrechterhaltung einer Erektion. Ich kann versuchen, die Dosis zu erhöhen. Aber ich bin mit den Ergebnissen zufrieden.

  6. Viagra ist der Handelsname für ein Medikament namens Sildenafil. Viagra gehört zu einer Klasse von Arzneimitteln, die als PDE-5-Hemmer (Phosphodiesterase Typ 5) bekannt sind. Viagra und die anderen PDE-5-Hemmer können Männern mit erektiler Dysfunktion (Impotenz bei Männern) helfen, indem sie die erektile Reaktion verstärken, wenn ein Mann sexuell stimuliert wird. Die Einnahme von Viagra entspannt die Wände Ihrer Blutgefäße und lässt das Blut leichter in die Teile Ihres Blutgefäßes fließen Penis, der eine Erektion verursacht. Die übliche Erstdosis von Sildenafil (Viagra) ist eine 50-mg-Tablette, die eine Stunde vor dem geplanten Sex mit einem Glas Wasser eingenommen wird. Viagra ist auch in Dosen von 25 mg und 100 mg erhältlich, sodass Ihr verschreibender Arzt Sie beraten kann, ob eine niedrigere oder höhere Dosis besser zu Ihnen passt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.